Käse aus Bremenried.
Aus Tradition gut!

Sennerei Bremenried e.G.
Bregenzer Straße 96
88171 Weiler im Allgäu

Telefon: 08387 - 2658
Telefax: 08387 - 390 716
info@sennerei-bremenried.de

ÖFFNUNGSZEITEN - täglich
7.00 - 12.00 und 16.00 - 19.00 Uhr
sonn- und feiertags
7.00 - 11.30 und 17.30 - 19.00 Uhr

Unsere Geschichte

Über 115 Jahre Tradition: 1897 – 2014

2014
Der Käsekeller wurde fertiggestellt.

2013
Ein neuer Käsekeller wird gebaut.

2011
Anschaffung einer neuen Anlage für die Milchannahme mit automatischer Zählung und Probeentnahme.

2009
Die Sennerei wird für ihren Allgäuer Emmentaler mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. .

2007
Die Sennerei feiert 110-jähriges Bestehen mit Tag der offenen Türe.

2005
Umbenennung der von Käsereigenossenschaft in Sennerei Bremenried eG.

1999
Renovierung und Umbau des Verkaufsraumes mit Tag der offenen Türe.

1997
Renovierung des Produktionsraumes und 100-Jahr-Feier.

1996
Am 31. Dezember 1995 ging Betriebsleiter Anton Dorner in den wohlverdienten Ruhestand. Am 1. Januar 1996 übernahm Helmut Berkmann die Aufgaben unseres Betriebsleiters. Umbau Emmentaler Käsekeller und Umbau der Betriebsleiterwohnung.

1992
Das Dach des Käsereigebäudes wurde von den Firmen Gretler und Filser und viel Eigenleistung der Mitglieder erneuert und die Gemeinschaftsgefrieranlage wurde zum Käsekeller umgebaut. Im Oktober 1992 wurde der neue Verkaufsraum eingeweiht.

1965
Im Jahre 1965 wurde für den Betrieb eine neue Milchwaage erforderlich.

1952
Die Sennerei Bremenried erhält den Siegespreis bei der Käseschau in München.

1951
Das Käsereilokal wird renoviert und ein Butterfertiger wird angeschafft. Die Sennerei Bremenried erhält den Siegerpreis bei der Wanderausstellung in Hamburg.

1949
Der Bodenbelag der Käserei und die Feuerungsanlage wird erneuert.

1947
Die Käsereigenossenschaft feiert ihr 50 jähriges Bestehen und 25 Jahre Regiebetrieb.

1945
Durch die Kriegsverhältnisse war keine Lieferung von Kohlen möglich und das Brennholz wurde knapp. So musste jedes Mitglied mindestens 3 Ster Holz für die Käserei stellen.

1935
Die Sennerei Bremenried wird im Jahre 1935 als Käsereigenossenschaft eingetragen.

1929
Ein Käsekeller für 90.000 Reichsmark mit 30.000 Reichsmark Unterstützung vom Staat wird gebaut.

1928
Eine überraschend vorgenommene Milchschau zeigte ein sehr gutes Resultat. Bremenried war unter sämtlichen geprüften Sennereien an 4. Stelle in punkto Hygiene, Sauberkeit und Qualität.

1923
Mit 20 Stimmen für und eine dagegen wurde der Regiebetrieb geboren. 20 Millionen Mark als Darlehen waren erforderlich. Auch die Genossenschaftsmitglieder mussten Geld beisteuern.

1922
Die Käsereigenossenschaft Bremenried feiert ihr 25-jähriges Bestehen.

1912
Ein neuer Kessel mit Kesselheizung und Rührwerk wurde installiert.

1911
Ein Molke-Wagen auf Gleisen wurde angebaut.

1910
Eine neue Milchwaage wurde angeschafft.

1906
Das Käsereigebäude wurde renoviert.

1897
Die Käsereigenossenschaft Bremenried wird gegründet.

 

Print Friendly